Hier gehts zum Informationsportal Erbefacts

Registrieren

Sie haben noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Austria
de
Belgium
fr de nl
France
fr
Germany
Italy
it
Netherlands
nl
Poland
pl
Switzerland
de fr it
United Kingdom
en
Россия (Russia)
ru
中華人民共和國 (China)
cn
India
en
USA
en
Erbe Headquarters
Erbe Worldwide

Please choose a website and your preferred language.

Zum Inhalt springen

Tonsillektomie mit BiClamp® 150 C

  • Rezidivierende Tonsillitis
  • Obstruktive Tonsillenhyperplasie
  • Entzündungen mit Herdcharakter
  • Tonsillen-Abszess
Bitte registrieren Sie sich, um eine vollständige Übersicht der für Sie relevanten Downloads zu sehen. » Zum Login

Broschüre

Anwenderbroschüre HF 1,19 MB DE
Anwenderbroschüre HF 1,17 MB EN

OP-Schritte

  • Eröffnung des Gaumenbogens
    Eröffnung des Gaumenbogens

    Der vordere Gaumenbogen wird mit der bipolaren Pinzette inzidiert.

  • Koagulation und Durchtrennung der Schleimhaut
    Koagulation und Durchtrennung der Schleimhaut

    Die Schleimhaut des vorderen und hinteren Gaumenbogens wird sukzessive mit der spitzen Schere abgehoben, mit der BiClamp verödet und mit der Schere durchtrennt.

  • Durchtrennung des oberen Venenplexus
    Durchtrennung des oberen Venenplexus

    Der obere Pol der Tonsille wird bis zur Darstellung des Venenplexus freipräpariert. Die Gefäße werden mit der BiClamp® versiegelt und anschließend durchtrennt.

  • Versiegelung und Durchtrennung der Tonsillengefäße
    Versiegelung und Durchtrennung der Tonsillengefäße

    Mit der BiClamp® werden freipäparierten Tonsillengefäße versiegelt und anschließend mechanisch tonsillennah durchtrennt.

  • Ablösung des unteren Pols
    Ablösung des unteren Pols

    Zuletzt wird der untere Pol abgelöst. Für einen sicheren Gefäßverschluss können zwei nebeneinander liegende Versiegelungen mit BiClamp® vorgenommen werden.