Hier gehts zum Informationsportal Erbefacts

Registrieren

Sie haben noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Austria
de
Belgium
fr de nl
France
fr
Germany
Italy
it
Netherlands
nl
Poland
pl
Switzerland
de fr it
United Kingdom
en
Россия (Russia)
ru
中華人民共和國 (China)
cn
India
en
USA
en
Erbe Headquarters
Erbe Worldwide

Please choose a website and your preferred language.

Zum Inhalt springen

POEM mit HybridKnife®

  • Motilitätsstörungen des Ösophagus
  • Achalasie
  • Dysphagie
Bitte registrieren Sie sich, um eine vollständige Übersicht der für Sie relevanten Downloads zu sehen. » Zum Login

Prospekt

POEM mit HybridKnife 312,10 KB DE
POEM mit HybridKnife 305,93 KB EN
HybridKnife 637,97 KB DE
HybridKnife 634,34 KB EN
ERBEJET 2 634,09 KB EN
ERBEJET 2 640,54 KB DE

OP-Schritte

  • Elevation
    Elevation

    Die Mukosa wird oberhalb der beginnenden Ösophagus-Stenose in 2-Uhr-Position3 (alternativ 5 Uhr) angehoben. Durch die Wasserstrahlhochdruck- Elevation reichert sich die Trennflüssigkeit unterhalb der Mukosa schichtspezifisch an und bildet ein submuköses Kissen.

  • Inzision/Dissektion
    Inzision/Dissektion

    Die Mukosa wird mithilfe der HF-Funktion des HybridKnifes etwa 5 cm oberhalb der Stenose auf ungefähr 2 cm Länge3 eröffnet.

  • Präparation
    Präparation

    Im Wechsel mit der Wasserstrahl- und HF-Funktion des HybridKnifes wird ein submuköser Tunnel präpariert. Durch den Hochdruck-Wasserstrahl wird eine Schutzschicht zur Mukosa aufgebaut, die diese vor mechanischer und thermischer Schädigung schützt. Der Tunnel wird bis ungefähr 2 cm unterhalb des gastroösophagealen Übergangs präpariert.

  • Myotomie
    Myotomie

    Anschließend erfolgt die Myotomie der zirkulären Muskularis mit dem HybridKnife, beginnend etwa 3 cm unterhalb der Inzisionsstelle bis ungefähr 2 cm unterhalb des Übergangs zum Magen. Mögliche Blutungen können mit HybridKnife sofort koaguliert werden. Der Schnitt wird nach der Myotomie von der intakten Mukosa abgedeckt, die Inzisionsstelle mit Clips verschlossen.