Hier gehts zum Informationsportal Erbefacts

Registrieren

Sie haben noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Austria
de
Belgium
fr de nl
France
fr
Germany
Italy
it
Netherlands
nl
Poland
pl
Switzerland
de fr it
United Kingdom
en
Россия (Russia)
ru
中華人民共和國 (China)
cn
India
en
USA
en
Erbe Headquarters
Erbe Worldwide

Please choose a website and your preferred language.

Zum Inhalt springen

APC in der HNO

  • Nase: Epistaxis, Hyperplasie der Nasenmuschel, Hämostase bei Conchotomie, Morbus Osler
  • Mundhöhle: Leukoplakie, Hämangiome, Granulome, Papillome/Fibrome, Präkanzerosen
  • Larynx: Granulome, Kehlkopf-Papillomatose
  • Trachea: Granulome nach Laserchirurgie, Papillomatose, subglottische Stenose
Bitte registrieren Sie sich, um eine vollständige Übersicht der für Sie relevanten Downloads zu sehen. » Zum Login

Broschüre

Anwenderbroschüre HF 1,19 MB DE
Anwenderbroschüre HF 1,17 MB EN

OP-Schritte

  • Blutstillung und Gewebedevitalisierung in Nasenhöhle und Epipharynx
    Blutstillung und Gewebedevitalisierung in Nasenhöhle und Epipharynx

    Die APC ermöglicht eine effektive, sofortige Schrumpfung der hyperplastischen Nasenmuschel. Durch die ergonomische Form des Applikators ist das hintere Muschelende gut zu erreichen. Das Verfahren ist sicher, komplikationsarm und mehrfach anwendbar.

  • APC-Applikation in der Mundhöhle
    APC-Applikation in der Mundhöhle

    Oberflächliche Läsionen in der Mundhöhle, wie z. B. Leukoplakien, werden mit der APC sicher mit kontrolliertem Gewebeeffekt devitalisiert. Die Oberflächenkoagulation ist homogen und bei sachgemäßer Anwendung frei von Karbonisationen. Im Vergleich zur Kontaktkoagulation ist ein Ankleben der Sondenspitze beim kontaktfreien APC-Verfahren ausgeschlossen.

  • Blutstillung und Gewebedevitalisierung in Larynx und Trachea
    Blutstillung und Gewebedevitalisierung in Larynx und Trachea

    Die homogene Eindringtiefe der APC beschränkt sich auf die oberflächliche Zellschicht der Schleimhaut. Das Risiko von Perforation oder Schädigung angrenzender Strukturen ist gegenüber der Lasertherapie deutlich minimiert. Gute Differenzierbarkeit von gesundem und pathologischem Gewebe.

  • Mikrochirurgische Eingriffe am Gaumensegel
    Mikrochirurgische Eingriffe am Gaumensegel

    Bei der Reduktion des Gaumensegels wird mit der Nadelelektrode präzise und blutungsarm reseziert bzw. parauvulär eingeschnitten. Die unterstützende APC-Applikation bewirkt eine sofortige Schrumpfung des Gewebes und Straffung des Gaumensegels. Aufgrund der Vorteile der APC ist der Heilungsverlauf komplikationsarm.